Spring Favorites – Peek…

Es ist endlich Frühling und damit kommt wieder etwas Abwechslung in unsere täglichen Outfits. Besonders zu Frühlingsbeginn, wenn es bereits warm genug für helle und … Continue Reading

Spring Style Must-Have 2019…

Bandas bleiben auch diese Saison unsere Begleiter, wenn wir unserem Look Coolness, Verspieltheit oder ein wenig Boho-Chic verleihen wollen. Das Paisley-Tuch aus den 90er-Jahren bleibt … Continue Reading

How-To: Mix Patterns –…

Mustermix ist 2019 extrem angesagt. Designer wie Maison Common (Karo zu Streifen) und Carolina Herrera (Karo zu Punkten) zeigen es in ihren Frühling/Sommer 2019 Kollektionen, dass … Continue Reading

All black everything

  OUTFIT – DETAILS Jacket: H&M Divided new collection Boots : Hallhuber Sunglasses : Ray-Ban, Clubmaster Fringe Bag : Hallhuber

Happy Wednesday meine Lieben!

Ich durfte am Sonntag zu einer der größten Kreativ-Messen in Österreich – der Ideenwelt. Über 90 Unternehmen zeigen hier ihre DIY- Projekte und Produkte zu den Themen: Upcycling, Naturkosmetik, Handsticken, Handlettering oder Backen.

Habe mich sehr über diese Kooperation gefreut, da ich bereits letztes Jahr begeistert war von den Workshops. Auf der Website könnt ihr euch einfach durchscrollen was es so für Workshops gibt (Erwachsene und Kinder) vielleicht gleich eine Inspiration fürs nächste Mal. Ich durfte zwischen Lettering und Sticken wählen und wusste eigentlich sofort, dass ich sticken möchte, da ich einfach in der Werkstätte immer mehr zu Hause war, als auf dem Papier 😉 Allein der Gedanke Lieblingsteile schön besticken zu können ist wunderbar ♡

Inspirations Accounts zum Sticken auf Instagram

View this post on Instagram

Close up.

A post shared by Liam | 粘悦馨 (@times.new.romance) on

Meine Eindrücke vom Stick-Workshop mit Kreampack

Lisa von Kreampack hat den Workshop geleitet, wir waren ca. 10 Personen und die Stimmung beim gemeinsam werken war super gelassen. Lisa ist auch eine total offene und herzliche Person, die das Handwerk gern weitergibt. Wir haben mit den Grundstichen gestartet und danach ein individuelles Design gestickt. Ich hatte meine Baumwoll-Tasche mit Karl Lagerfeld Spruch mit und wollte die Umrisse erstmal sticken und auf den Seiten eventuell noch ein freies Muster. Die Zeit ging natürlich viel zu schnell vorbei, daher zeige ich euch die fertige Tasche dann in den Insta Storys. Hat super viel Spaß gemacht, freue mich auf nächstes Jahr!

Und zum Schluss…was bedeutet eigentlich “Creative Living” für mich?

Eins meiner Lieblingsbücher ist von Elizabeth Gilbert – Big Magic: Creative Living Beyond Fear – es ist eine Liebeserklärung an die Macht der Inspiration und Kreativität. Für mich beschreibt es klar, dass jeder Mensch kreativ ist und Ideen hat, doch nicht alle bringen den Mut auf ihren Ideen zu folgen und die Kreativität wirklich zu leben. Was uns manchmal daran hindert, ist der Gedanke, dass es eh nicht klappt oder eh nicht schön wird am Ende, aber man muss diesen Gedanken sofort löschen und mit der Umsetzung starten. Es lohnt sich nämlich so sehr und wird euch zufrieden stimmen auch wenn es, dann wirklich nicht so toll aussieht/ schmeckt, ihr werdet stolz sein es probiert zu haben und meistens überrascht man sich selbst, wie gut es schon beim ersten Versuch geworden ist. Das können wirklich ganz kleine Dinge sein wie ein T-Shirt abzuschneiden und etwas anzunähen, ein neues Rezept leidenschaftlich auszuprobieren, eine Bildcollage,…. – You know what I mean ♡ #HappyCreativeLiving

Ich wäre extrem gespannt eure kreativen Arbeiten bewundern zu dürfen, markiert mich oder schickt sie mir gern auf Instagram.

– In Zusammenarbeit mit Ideenwelt –

Hi ihr Lieben 🙂

Wer mir auch auf Instagram folgt weiß, dass ich eine aufregende Woche bis hierhin hatte. Es hat mich nämlich eine Nachricht erreicht, auf die ich schon seit Monaten warte – meine Aufnahmebestätigung für mein Auslandssemester in Kalifornien! Dazu gibt es dann auch bald mehr hier zu lesen, aber jetzt erst Mal zum heutigen Thema: Meine Favoriten für den Herbst darf ich euch im Rahmen einer Kooperation mit Douglas vorstellen. <3

Ich stelle zu Herbstbeginn zwar nicht meine komplette Beauty-Routine auf den Kopf, da es für mich persönliche Highlights gibt, wo ich einfach richtig froh bin, diese Produkte für mich entdeckt zu haben und sie bereits vor dem “ausgehen” nachkaufe. Jedoch gibt es natürlich unterschiede zum Sommer, wo ich auf leichte Pflege mit UV-Schutz achte und auf jeden Fall immer Bronzer auftrage. 😉


Wunderschöne herbstliche Töne hat die MAC Art Library Lidschatten-Palette, besonders verliebt bin ich hier in Outre (M) und Tete-A-Tint (M).

Beim Make-up bleibe ich bei IT Cosmetics (Neutral Medium) und mische mit einer leichten Feuchtigkeitspflege (Clinique (Moisture Sturge), je nach Anlass ob es deckender oder leichter aussehen soll. Zur weiteren reichhaltigen Gesichtspflege verwende ich noch von Origins (Three Part Harmony) für die Nacht.

Das beste Concealer Duo ist für mich 1. MAC Prep + Prime und danach 2. MAC Studio Fix NC 25 auftragen, deckt bei mir alle Augenringe und Venen ab.

Außerdem immer auf meinem Schminktisch ist Bi-Oil, mit Wattestäbchen oder sauberen Finger verwende ich es für trockene Hautstellen, auf Pickelnarben, manchmal auch beim Augenmakeup für’s Fehler ausbessern / abschminken gut geeignet.


Auch meine weißblonden Haare benötigen Zuwendung, vor allem wenn ich weiß, dass ich mit Glätteisen/Lockenstab stylen werde, verwende ich in der Nacht vor dem Haarewaschen Olaplex N3 oder nach/während dem Styling N6.

Damit wünsch euch noch eine schöne Restwoche, kleiner Tipp solltet ihr Lust auf einen Beauty Adventskalender bekommen haben – hier findet ihr eine coole Auswahl! 🙂

– In Zusammenarbeit mit DOUGLAS –

Hey ihr Lieben & Happy Tuesday Evening! Ich hoffe ihr seid gut in die Woche gekommen! 

Ich melde mich mit diesem Streetstyle Outfit vom Wochenende bei euch <3  Das Keyitem ist dieses gestreifte Crop Top von H & M, dazu eine lockere Highwaist Stoffhose (Zara)  – wollte nicht, dass es zu casual oder sommerlich aussieht, daher keine Jeans – und dazu einen Leinenmantel (oder Longblazer).

Ich habe mich dann noch für Sneakers entschieden, das ganze würde aber mit Stiefel oder für ein Dinner mit Heels, auch sicher super aussehen.

Damit ist ja auch schon alles gesagt oder? 😉

Wie styled ihr eure Crop Tops in der kälteren Jahreszeit gern? 

Auch wenn ich einer der Menschen bin die das Packen immer auf den letzten Moment schieben, habe ich langsam aber doch mein eigenes Packsystem entwickelt. Das erste worum ich mich mittlerweile immer zeitgerecht (ca 2-4 Wochen vorher) kümmere, ist die Zusammenstellung der Reiseapotheke – wer auf Reisen schon einmal gesundheitliche Probleme in irgendeiner Form hatte, weiß wie wichtig das ist. Der bequemste Weg ist kurz zu checken, was man bereits zu Zuhause hat (Achtung Ablaufdatum) und das Fehlende online auf shop-apotheke.at zusammenzusuchen. Hier kann man Medikamente und Pflegeprodukte sicher und günstig bestellen.

Es gibt zwar viele Dinge vor Ort zu kaufen, jedoch oft nicht in derselben Form (nicht dieselben Zusatzstoffe), kann daher auch anders vom Körper aufgenommen werden. Außerdem zählt hier ebenso oft die schnelle Sofortbehandlung, die weiteres Ausbrechen vermeiden kann. Wie zum Beispiel das Schmieren einer Fieberblase beim ersten Kribbeln oder der Einnahme von Cranberry direkt, nachdem schwimmen, wenn nötig. Deshalb bin ich lieber gut vorbereitet mit eigener Reiseapotheke.

Meine Reiseapotheke Basics

Ich teile hier mit euch meinen persönlichen Zugang dazu, es hängt natürlich von Reiseart und Dauer ab welche Produkte und wie viel davon sinnvoll sind. Bei Fragen bitte von Arzt / Ärztin oder ApothekerIn beraten lassen.

  • Mittel gegen trockene Augen
  • Mittel gegen Schmerzen und Fieber (Mexalen, Mexa-Vit C)
  • Mittel für unbeschwertes reisen mit Reizdarm (Omni Biotic Stress Repair)
  • Mittel für Blasenentzündung (Uro Protect – vorbeugend vor dem Schlafen gehen, wenn man Urlaub am Wasser macht
  • Vitamin C Brausetabletten
  • Magnesium Brausetabletten
  • Wunddesinfektionsmittel
  • Wundsalbe (Zinksalbe, Inotyol)
  • Pflegesalbe (Excipial U Hydrolotio)
  • Salbe gegen Fußpilz (Fußcreme)
  • Salbe gegen Insektenstiche
  • Sonnencreme & After Sun
  • Mittel gegen Fieberblasen
  • Pflaster (Wasserfest und Blasenpflaster)
  • Sonnencreme & After-Sun
  • Verschreibungspflichtige Medikamente – Dauermedikamente, die einzunehmen sind auf Vorrat checken (+2 bis 5 Tage z.B. ungeplanter längerer Aufenthalt, Flug verschoben etc.) Zusätzlich informieren ob diese Medikamente im Notfall in eurem Reiseland oder den Reiseländern erhältlich sind. Am besten den Wirkstoff und die Indikation vom Arzt in Englisch aufschreiben lassen, für ein mögliches Generikum.

Ich hoffe, es waren ein paar hilfreiche Tipps dabei, für deine nächste Reiseapotheke.

Ganz viel Spaß im Urlaub & healthy travelling everyone!

– In Zusammenarbeit mit Shop-Apotheke.at –